Inhalt

19. Juni 2020

Faszinierende Welt der Faszien

Mein Physiotherapeut, Chris Bähler, findet jede verdrehte Faszie. Wenn er sie wieder zurecht rückt, kann dies ziemlich schmerzhaft sein. Doch die Wirkung ist oft verblüffend. Zur Ergänzung gehe ich regelmässig in die Sportmassage zu Tamara Bisang.

Die Trainingssteuerung des Herz-Kreislauf-Systems wird von der Plattform der Sportuhr unterstützt. In dieser Hinsicht sind zudem unzählige Studien verfügbar. Ich habe relativ spät, Mitte 30, mit Ausdauersport begonnen, und zwar zuerst aus wissenschaftlichem Interesse: Ich erforschte als Historiker die Mobilität der Unterschicht im 18. Jahrhundert, analysierte Ernährung und Leistung, ermittelte den Ertrag von Kartoffeln mit den damaligen Anbaumethoden und analysierte die Leistungsfähigkeit. Dies war der Anfang meiner systematischen Auseinandersetzung mit dem Herz-Kreislauf-System.

Per Zufall stiess ich auf die Gelegenheit, in einer nachgebauten Legionärsrüstung zu überprüfen, ob die Angaben Caesars zu den Truppenverschiebungen plausibel sind. Ich entwickelte eine Methode für einen Leistungstest, um dies zu ermitteln - und konnte als Resultat die Leistungsfähigkeit der römischen Truppen bestätigen.

Zwei weitere Resultate waren für mich von Interesse: Erstens waren die römischen Legionäre im Gegensatz zur Unterschicht im 18. Jahrhundert ihrer Leistung entsprechend ernährt und konnten daher ihren Körper auf die gewünschte Leistung hin trainieren, während Mangelernährung einen physischen Aufbau verhindert. Zweitens resultierte aus dem Test eine Entzündung der linken Achillessehne, denn muskulär war ich weder auf die asynchrone Gewichtsanordnung der Ausrüstung noch auf die Ledersandalen vorbereitet.

Dies führte zur Erkenntnis, dass der Aufbau des Bewegungsapparats wesentlich komplexer ist als der Aufbau des Herz-Kreislauf-Systems. Seit Jahren hilft mir Chris Bähler, Fehlbelastungen zu vermeiden und Fehler zu korrigieren, indem er, einfach ausgedrückt, in oft schmerzhaften Prozessen die verdrehten Faszien wieder zurecht rückt. Als Ausdauersportler spüre ich jeden Triggerpunkt, jede Verspannung sehr rasch. Je rascher solche Probleme behoben werden, desto besser lässt sich der Bewegungsapparat aufbauen. Deshalb leiste ich mir die regelmässigen Physio-Termine - wenn mich gar nichts akut schmerzt, können wir auch an der Beweglichkeit arbeiten. So jogge ich jeweils zu Chris Bähler in die Physio Bellevue, der mich mittlerweile so gut kennt, dass wir gemeinsam sehr effizient daran arbeiten können, dass der Bewegungsapparat mit dem Herz-Kreislauf-System Schritt hält. Oder ich fahre mit einem Velo zur Physiotherapie Affoltern, seinem zweiten Standbein.

Anspannen fällt mir, wie vielen Triathleten, leichter als Loslassen. Deshalb ergänze ich tägliche Entspannungsübungen mit regelmässigen Sportmassagen. Tamara Bisang arbeitet bei Massage und Physiotherapie im Somasana Affoltern, wo auch das Gymfit untergebracht ist, das Fitness-Center, das ich seit über zwei Jahrzehnten besuche. Dies ermöglicht mir, Massage und Training optimal miteinander zu verbinden. Vor allem aber können sich Chris und Tamara miteinander austauschen und ihre Behandlungen aufeinander abstimmen.



www.physiobaehler.ch
www.massage-affoltern.ch
www.physiotherapie-affoltern.ch

GO-BACK